Prozeßeigener Fraktalkalender

=== NEU! ERWEITERTE VERSION! ===

+ Für Unternehmen und Projekte +

Mit dem Prozeßeigenen Fraktalkalender bekommen Sie ein einzigartiges Analyseinstrument für den gewünschten Prozeß – für z.B. ein Unternehmen, eine Vereinigung, eine Kooperation, einen Kursverlauf etc. – zur Verfügung gestellt. Er macht Zeitqualitäten und -dynamiken sichtbar, die die Eigenschwingungen der Raumzeit verursachen. Der Prozeßeigenen Fraktalkalender kommt in besonderer Weise seiner Aufgabe nach, Sie über besondere Zeitpunkte zu informieren.

Der Prozeßeigene Fraktalkalender wird individuell für das gewünschte Projekt erstellt.

Er ist folgendermaßen beschaffen:

  • Insgesamt 202 Seiten
  • Anleitung mit anschaulichen Beispielen, 32 Seiten
  • Datentabelle mit 167 Seiten
  • Beispielberechnung für Wiederholung aus der Vergangenheit, 3 Seiten
  • Din A4 Format
  • Farbdruck
  • hochwertige Ringbindung

=> Weitere Produktbilder

Das Angebot des Prozeßeigenen Fraktalkalenders beinhaltet ein zweistündiges Einführungsgespräch, in dem Sie Anwendungsbeispiele und Besonderheiten erklärt bekommen.

Zur Anwendung brauchen Sie keine Kenntnis des Phänomens der logarithmischen Skaleninvarianz und seinen mathematischen Hintergründen. Die relevanten Zeitbereiche der Ereignisfelder sind bereits vom Start eines Projektes bis zum 101. Jahr des Bestehens berechnet.

Die Struktur der Zeit wird durch eine grafische Darstellung, die fraktal gestaltet ist, und farbliche Hervorhebungen kenntlich gemacht. Dadurch findet man sich intuitiv im Gefüge der Zeit zurecht.

  • Welche Ereignisse im Prozeßverlauf hängen miteinander zusammen?
  • Wann ist mit einem Wendepunkt zu rechnen?
  • Wann ist mit einem Blütestadium zu rechnen?
  • Wann macht der Prozeß einen neugeburtlichen Sprung?
  • Wann muß mit hoher Ereignishäufigkeit gerechnet werden?
  • Wann treten Ruhephasen ein?
  • Was wäre ein günstiger Zeitpunkt für eine Umorientierung oder Kurskorrektur?
  • U.v.m.

Die Relevanz des im Prozeßeigenen Fraktalkalender verwendeten Wissens zeige ich in meinem Buch "Fraktale Zeit", in dem ich auf über 400 Seiten viele erstaunliche Zusammenhänge und Übereinstimmungen aufzeige. Der Prozeßeigenen Fraktalkalender ist ein weltweit einzigartiges Produkt!

Bitte beachten: Er wird eigens für jeden Prozeß angefertigt, weshalb eine Rückgabe nicht möglich ist.

Bei Ihrer Bestellung geben Sie bitte Start- bzw. Gründungsdatum und nach Möglichkeit auch die Uhrzeit an. Bestellen Sie den Prozeßeigenen Fraktalkalender für Ihr Unternehmen, ist dafür der Tag der Anmeldung ein geeignetes Datum. Entsprechend kommen je nach Projekt oder Prozeß als Startdaten in Betracht: Tag der Idee für das Unternehmen, Tag der Anmeldung/Gründung,Tag der Gründungsversammlung bei Gründung einer Vereinigung, Tag eines markanten Ereignisses für den Beginn einer Kooperation/Partnerschaft usw.

==========================================================================

Preis: 999,- €

==========================================================================

ODER: auf Anfrage evtl. auch in Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) oder Monero (XMR)

Versandpauschale: 6,- €

==========================================================================

===>>> Bestellung <<<===

Zur Bestellung senden Sie einen eBrief / eine Email mit dem Betreff "Bestellung PrFK" an eine der folgenden eBrief-Adressen:

Bestellung

Sie erhalten sodann eine Rechnung mit Bankverbindung zur Überweisung vorab (VORKASSE). Nach Geldeingang erfolgt die Auftragserteilung an die Druckerei. Nach Eingang Ihres PFK aus der Druckerei wird dieser an Sie versendet. Sie erhalten jeweils entsprechende Benachrichtigungen.